SCSH03
Das Stair Case Study House 03 ist ein raumbildendes und multifunktionales Möbel. Die Raumbezüge innerhalb der Wohnung werden auf unerwartetete Weise neu definiert.

Genese
Nach der Geburt des zweiten Kindes beschlossen die Bauherren, die Kџche in die VerlЉngerung des Raumkontinuums von Ess- und Wohnzimmer zu verlegen, um ein weiteres Kinderzimmer in der ehemaligen Kџche einrichten zu kљnnen. Des weiteren sollte von der neuen Kџche eine Maisonettetreppe ein weiteres Arbeits- und Schlafzimmer im Dachgeschoss erschließen. Stair Case Study House 03 ist ein Hybridmöbel, das Küche, Treppe, Bџcherregal und Abstellraum vereint und einen homogenen eigenen Charakter entwickelt. Die eigentliche Treppe ist in zwei Abschnitte geteilt. Die ersten fünf Stufen fџhren auf die Küchenanrichte, die hier 1,20 m tief ausgeführt ist. Über der Anrichte schwebt das eigentliche, abschließbare Treppenhaus, dessen massive Stufen aus dunkler Raucheiche in einem Mäander zur Anrichte zurückgeführt werden. Eine LED-beleuchtete Halbkugel als Bullauge erlaubt auf kindgerechter Höhe breit gestreute Durchblicke. In die Setzstufen in Höhe der Geschossdecke sind versteckte Schubladenelemente integriert. In der oberen Etage befindet sich das Rückzugsgebiet des Bauherren mit Arbeitsplatz, Schlafmöglichkeit und umfangreicher Comicsammlung. Ausgewählte Exemplare der Sammlung sind in der Brüstung der Treppenöffnung untergebracht, die als Regal ausgeführt ist. Eine transparente Absturzsicherung aus einem Polyesterrost schließt die ebenfalls als Treppe ausgeführte Stirnseite des Comicregales ab. Diese Abtreppung erhöht auf elegante Weise die Regalkapazität und macht den zweiten Zugang zum Haupttreppenhaus des Gebäudes von 1912 besser nutzbar. Stair Case Study House 03 ist baurechtlich deshalb als nicht notwendige Treppe allein gestalterischen Fragen verpflichtet. Ein elektrisch bedienbares Oberlicht sowie eine dezente Lichtvoute sorgen für eine angemessene Grundbeleuchtung.

Küche
Da die Küche mit der Treppe eine Einheit bildet, ist die Tiefe der Anrichte mit 90 bis 120 cm sehr großzügig bemessen und bietet überdurchschnittlich viel Ablageflächen und Stauraum - vor allem im Bereich des ersten Treppenabschnittes. Unter den ersten fünf Stufen ist eine zweite Treppe versteckt, die als Tritt auf Rollen die hohen Oberschränke zugЉnglich macht und in der spielend ein Sack Kartoffeln lichtgeschützt gelagert werden kann. Versenkbare Steckdosenleisten in den Arbeitsflächen halten den Fliesenschild aus emailliertem Glas frei von Störungen und sind optimal erreichbar. Separat an der gegenüberliegenden Wand installierte Einbauschmöbel beherbergen Dampfgarer / Mikrowelle sowie den häufig genutzten Schrank für Gläser und Geschirr bzw. Kleinutensilien.